Scheibenfrostschutz für Ihr Fahrzeug

Teil 1 – Scheibenfrostschutz schont Autoteile

In den folgenden Wochen wollen wir Sie ein wenig über die Anforderungen informieren, die der kommende Winter in Berlin an Ihr Fahrzeug und die verbauten KFZ-Teile stellen wird. Wir werden Ihnen zeigen, worauf Autofahrerinnen und Autofahrer bei der Wintervorbereitung achten müssen, damit ihr Fahrzeug die kalte Jahreszeit gut übersteht.

Besonders im Winter, wenn bei nach jeder Schneeflocke ganze Heerscharen von Streufahrzeugen im Einsatz sind, verschmutzen die Scheiben des Autos schnell. Ein schmieriger Film zieht sich über die Frontscheibe, der mit jedem Wisch vom Scheibenwischer undurchsichtiger wird. Im Stadtverkehr in Berlin hat man dann oft das Gefühl, alle 5 Minuten die Scheibenwaschanlage betätigen zu müssen. Gut, wenn man rechtzeitig Scheibenfrostschutz nachgefüllt hat!

Worauf muss bei der Wahl des Frostschutzmittels geachtet werden? In welchem Verhältnis muss der Scheibenfrostschutz eingefüllt werden?

Die meisten Waschwasserbehälter fassen 2-3 Liter, wenn der Wagen eine Scheinwerferreinigungsanlage hat 4-5 Liter. Das genaue Volumen finden Sie in der Betriebsanleitung des Wagens, meist unter technischen Daten weiter hinten im Buch. Wenn undicht kann der Waschwasserbehälter als Autoersatzteil für viele Wagentypen günstig nachgekauft werden.

Üblicherweise wird Scheibenfrostschutz entweder als vorgemischtes Produkt in 1-Liter- und 5-Liter-Flaschen verkauft oder als Konzentrat. Wichtig ist beim Kauf auch auf das Mischungsverhältnis zu schauen. Häufig sind Produkte günstig, lassen sich aber kaum weiter verdünnen ohne einen Frostschaden zu riskieren. Auch das vorgemischte Produkt kann zum Beispiel noch einmal verdünnt werden, hat dann aber je nach Mischungsverhältnis nur einen Frostschutz bis -8° C.

Anwendungsfertigen Scheibenfrostschutz können Sie in Berlin auf jeden Fall etwas verdünnen, da Temperaturen unter -15° C eher selten sind. Schütten Sie die ganze Literflasche oder etwa einen Liter Frostschutzmittel aus dem 5 Liter Kanister in den Waschwasserbehälter. Befüllen Sie die Literflasche noch mal zur Hälfte mit Wasser und schütten sie dieses hinterher.

Konzentrierten Scheibenfrostschutz müssen Sie nicht vormischen. Achten Sie vor dem Einfüllen darauf, dass der Waschwasserbehälter ordentlich geleert ist. Schütten Sie dann die ganze Literflasche Frostschutzmittel in den Behälter, füllen die Flasche wieder mit Wasser auf und schütten dieses hinterher. Die Flüssigkeit vermischt sich bei der Fahrt automatisch.

Wie funktioniert Scheibenfrostschutz?

Scheibenfrostschutz benutzt als Basis den Alkohol Ethylenglycol. Bekannt ist er unter anderem aus Skandalen um gepanschte Weine. Der Stoff ist giftig und darf nicht getrunken werden. Falls doch, hilft das Trinken von Trinkethanol wie er etwa in Whisky oder Weinbrand vorkommt.
Reinigend wirken die im Scheibenfrostschutz enthaltenen Tenside als waschaktive Substanzen.

Der Scheibenfrostschutz verhindert zuverlässig das Einfrieren der Spritzwasserdüsen. Bei aktuellen Fahrzeugen werden Fächerdüsen verbaut, die eine hohe Anforderung an den Scheibenfrostschutz stellen. Bei einem niedrigen Gefrierpunkt muss der Scheibenfrostschutz trotzdem eine niedrige Viskosität aufweisen, damit die Düsen nicht verstopfen. Billiger Scheibenfrostschutz kann Autoteile schädigen, da die Materialverträglichkeit nicht gewährleistet wird. Es können der Lack, Kunststoffe am Auto und Gummis angegriffen werden.

Was tun, wenn das Wasser im Behälter eingefroren ist?

Dies merkt man oft erst während der Fahrt, wenn man die Reinigungswirkung dringend benötigt. Falls Sie Scheibenfrostschutz-Konzentrat dabei haben, können Sie versuchen, das Eis damit aufzutauen. Das geht natürlich nur, wenn der Behälter nicht komplett voll ist. Alternative sind ein beheiztes Parkhaus oder ein Fön.

In der Übergangszeit sollten Sie darauf achten, ob noch Restwasser vom Sommer ohne Frostschutz im Behälter ist. Dann sollten Sie das Konzentrat nicht nachverdünnen oder entsprechend weniger Wasser nachfüllen. Nach dem Befüllen sollten Sie die Scheibenreinigung betätigen, damit auch Schläuche und Spritzdüsen mit der frostsicheren Flüssigkeit gefüllt werden.

Scheibenfrostschutz eignet sich in unverdünnter Form auch gut als Enteiserspray. Sofern Sie eine alte Sprühflasche haben, ist dies günstiger als extra Scheibenenteiser zu kaufen. Nachdem Sie die Sprühflasche befüllt haben, sprühen Sie die Scheibe gut ein und warten ein wenig, während das Frostschutzmittel wirkt.

Summary
Scheibenfrostschutz - der nützliche Helfer durch den Winter
Article Name
Scheibenfrostschutz - der nützliche Helfer durch den Winter
Description
In unserer Reihe Autoteile und KFZ-Teile im Winter beschäftigt sich dieser Artikel mit dem Scheibenfrostschutz. Was für verschiedene Produkte gibt es, was ist enthalten und wie muss der Scheibenfrostschutz richtig angewendet werden. Wie verhält sich der Scheibenfrostschutz, wenn er auf andere Autoteile gelangt? Wie kann man einen gefrohrenen Scheibenwaschbehälter wieder auftauen?
Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.